Übersicht
Feldsoftware
Bürosoftware
Erweiterungen
Vorteile
Anwendungen

Das Trimble GEDO Rec System wird zum geodätischen Gleisaufmaß eingesetzt. Es besteht aus dem Gleismesswagen Trimble GEDO CE 2.0 mit einer Trimble Kontrolleinheit in Kombination mit einem Tachymeter oder GNSS-Empfänger. 

In Verbindung mit einer Trimble Totalstation der S-Serie können mit dem Trimble GEDO Messwagen millimetergenau bis zu 600 m  Gleis (bzw. 1.200 m mit zwei Tachymetern) pro Stunde erfasst werden. Bei der Verwendung mit einem Trimble GNSS-Empfänger können 3.000 m pro Stunde mit einer Genauigkeit im Zentimeterbereich gemessen werden.

GEDO Rec

  • Steuerung der geodätischen Gleisaufnahme
  • Erfassung der absoluten Gleislage zusammen mit Spurweite, Überhöhung und Verwindung

GEDO Office 

  • Auswertung und Weiterverarbeitung von GEDO Rec Messungen
  • Stationierungen und Messdaten können auf Basis geänderter Festpunktkoordinaten neu berechnet werden. 
  • Von unterschiedlichen Standpunkten aufgenommene Gleisabschnitte werden zusammengeführt. 
  • Bestimmung der Abweichungen gegenüber einer Solltrassee 
  • Prüfprotokolle zur Gleislage
  • Vergleich mit vorangegangenen Messkampagnen für Monitoringaufgabe

Trimble GEDO Profiler

Optionale Lasermesseinheit zur Überprüfung der Gleislage an Festpunkten sowie zur Messung von Abständen zu gleisnahen Objekten (z.B. Bauwerken und Bahnsteigen). Die Abstände werden bezogen auf die Gleisachse oder Schieneninnenkante sowohl lotrecht als auch senkrecht zur Überhöhung angezeigt. Zusätzlich werden die mit dem Profiler gemessenen Punkte im geodätischen Koordinatensystem gespeichert.  

Trimble GEDO Scan 

Durch Kombination von Trimble GEDO Scan und dem Trimble GEDO Rec System entsteht ein Messsystem für die Dokumentation der gleisnahen Umgebung. Ergebnis ist eine absolut referenzierte dreidimensionale Punktwolke. Aus dieser können Informationen über vorhandene Anlagen gewonnen und der Lichtraum überprüft werden. Ebenso können diese Daten die Grundlage für die Bestandsdokumentation vor und nach dem Bau im Rahmen eines BIM Projektes bilden.

GEDO Rec-Scan System

 

  • Aufzeichnung der dreidimensionalen Gleislage, Spurweite und Überhöhung in einem Arbeitsschritt
  • Messen langer Streckenabschnitte auch ohne Vollsperrung und Beeinflussung des Zugverkehrs möglich
  • Tachymetrische oder GNSS-basierte Datenerfassung für eine zuverlässige und genaue Positionsbestimmung
  • Optimierte Außendienstarbeiten durch Zusammenführen der Ergebnisse im Büro
  • Sehnenauswertung zur Analyse der relativen Gleislage
  • Stationierung auf Stativ oder zweitem Wagen
  • Verwendung eines universellen Gleismesswagens mit modularen Erweiterungsmöglichkeiten
  • Geodätische Gleisaufnahme als Grundlage für die Planung einer Umbaumaßnahme 
  • Bestandsaufnahme für GIS-Systeme
  • Überwachungsmessung (Monitoring)  
  • Kontrolle nach einer Umbau- oder Baumaßnahme
  • Dokumentation der Gleislage nach einer Baumaßnahme

Hardware

Feldsoftware

Bürosoftware